Jetzt Probetrainieren

Michèle – Member of the Month

Michèle - Member of the Month vom Juli

Wir freuen uns, unseren Member of the Month für Juli vorzustellen: Michèle!

Michèle ist eine frisch gebackene Mutter, Sie hat uns alle mit ihrer bemerkenswert schnellen Rückkehr zur Fitness nach der Geburt beeindruckt.
Ihre Entschlossenheit und ihr Engagement sind inspirierend für uns alle.
Trotz der Herausforderungen, die eine Schwangerschaft und die anschliessende Rückkehr zum Training mit sich bringen, hat Michèle sich motiviert und kontinuierlich an ihren Zielen gearbeitet.

Im folgenden Interview erfährst du mehr über Michèle und ihre Erfahrungen die sie im Laufe ihrer Zeit bei CrossFit Lyss gesammelt hat.

  • Seit wann trainierst du im CrossFit Lyss und wie bist du auf uns aufmerksam geworden?
    Seit ungefähr zwei Jahren. Das Group Fitness in Aarberg schloss seine Tore. Jasmin & Patric waren damals auch in dieser Gruppe und meinten nach ihren Probetrainings, wir würden den Wechsel nach Lyss nicht bereuen. Sie behielten Recht! Ein grosses MERCI an dieser Stelle an die beiden.

 

  • Du bist vor kurzem Mutter geworden, herzliche Gratulation nochmals! Wie hast du dein Training während der Schwangerschaft angepasst und was waren die grössten Herausforderungen dabei
    Danke schön! Sofern es mein Körper zuliess, wollte ich die Trainingsbesuche möglichst lange beibehalten. Ich musste aber merken und mir selbst eingestehen, dass nicht jedes Workout gleich gut funktioniert wie vor der Schwangerschaft. Da half vor allem die richtige Skalierung und die super Unterstützung durch die Coaches.

 

  • Wie hat sich dein Training nach der Schwangerschaft verändert und welche Fortschritte hast du seitdem gemacht?
    Glücklicherweise konnte ich mich bis kurz vor der Geburt den Umständen entsprechend gut bewegen und trainieren. Das hat mir auch nach der Geburt sehr geholfen. Der Körper erinnerte sich schnell an die Bewegungsabläufe. Einige Wochen nach der Geburt stand ich wieder in der Box. Ich habe dort mit ersten Grundübungen quasi mein «Rückbildungstraining» absolviert.

 

  • Welche Tipps hast du für andere Mütter, die während und nach der Schwangerschaft mit CrossFit weitermachen möchten?
    Bei mir persönlich hatten die Workouts während und nach der Schwangerschaft körperlich und mental einen sehr positiven Einfluss. Wenn möglich würde ich empfehlen, in irgendeiner Form aktiv zu bleiben. Die Coaches unterstützen dich in allen Phasen perfekt, so dass ich in meinem Fall nicht noch andere Schwangerschafts- oder Rückbildungsangebote besuchte.

 

  • Was sind deine Lieblingsmomente oder besonderen Erinnerungen an deine Zeit bei CrossFit Lyss?
    In diesem Zusammenhang vor allem die super Unterstützung in der Box während dieser Zeit. Die Leute aus der Community reagierten sehr positiv und ermutigten mich, dranzubleiben. Auch die Coaches unterstützten mich enorm und zeigten mir in jedem Training skalierbare Übungsvarianten. Dafür bin ich allen sehr dankbar.

 

  • Was machst du gerne in deiner Freizeit, wenn du nicht gerade im CrossFit Lyss trainierst?
    Dann bin ich vielleicht auf dem Bike oder am Skifahren, verbringe die Zeit mit meiner Familie auf einem Ausflug oder sitze mit Freunden irgendwo beim Kaffee oder Apéro. 😉

 

  • Welches war dein Lieblingsfach in der Schule und warum?
    Das Arbeiten mit Zahlen lag mir schon immer. Auch heute kann ich mir Daten und Termine leider viel besser merken als Namen – wofür ich mich bei einigen an dieser Stelle entschuldigen sollte.

 

  • Was sind deine drei wichtigsten Werte oder Prinzipien, die du in deinem Leben verfolgst?
    Respekt, Toleranz und Neugier/Offenheit. Das möchte ich auch meinem Kleinen mit auf den Weg geben. Ach ja, und «Hakuna Matata».

 

  • Was ist dein Lieblingsessen und kannst du es selbst zubereiten?
    Ich mag die italienische und mediterrane Küche sehr. Da bin ich eigentlich ganz froh, wenn ich nicht jedes dieser leckeren Gerichte auf die Schnelle selbst zubereiten kann… 😉

 

  • Gibt es ein Buch oder einen Film, der dich besonders inspiriert hat? Wenn ja, welcher und warum?
    Schwierig… am ehesten Forrest Gump: «Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen. Man weiss nie, was man kriegt.» Für mich bedeutet dies, stets offen zu bleiben und das Glas möglichst halbvoll statt halbleer zu sehen.

 

  • Erzähl uns etwas über dich was wir noch nicht wissen...
    Ich bin ein riesengrosser Disney-Fan und könnte bei jedem Film schon nur das Intro mit dem Schloss ein Dutzend Mal anschauen.

Weitere Artikel

Member Of The Month

Michèle – Member of the Month

1. Juli 2024

Michèle – Member of the Month vom Juli Wir freuen uns, unseren Member of the Month …

weiterlesen

Member Of The Month

Luca – Member of the Month

1. Juni 2024

Luca – Member of the Month vom Mai Wir freuen uns, euch unser Member of the …

weiterlesen

Events

Murph & Grill 2024 – Impressionen

30. Mai 2024

MURPH & GRILL 2024 Am Samstag 25. Mai 2024, haben wir den ersten grossen Event in …

weiterlesen